2005
DOI: 10.1515/les.2005.98
View full text
|
|
Share

Abstract: Translatoren nehmen für sich in Anspruch, dass ihre Tätigkeit kreativ sei. Dazu bedarf es allerdings einer Definition dessen, was denn kreatives Übersetzen sei und, nicht weniger wichtig, wie eine solche Kreativität in der akademischen Ausbildungssituation vermittelt werde. Paul Kussmaul hat sich damit in gründlichen Studien befasst, auf deren Ergebnisse man sich hier stützen kann. Er verwies aber auch darauf, dass man sich, wenn man über Kreativität arbeite, zunächst informieren müsse, welche Ergebnisse denn…

expand abstract