1950
DOI: 10.1515/libr.1950.1.1.367
View full text
|
|
Share

Abstract: wie der Nekrolog berichtet: "am 28. Juli 1750, des Abends nach einem Viertel auf 9 Uhr im sechs und sechzigsten Jahre seines Alters, auf das Verdienst seines Erlösers sanft und seelig verschied", hinterliess er sein umfangreiches Werk hauptsächlich handschriftlich. Nur neun Drucke waren in den letzten 25 Jahren seines Lebens herausgekommen. Das ist für das 18. Jahrhundert durchaus gewöhnlich. Die Kirchenmusik der deutschen Kantoren ist für den Tag geschrieben, sie wendet sich nicht an eine Öffentlichkeit im h…

expand abstract