volume 97, issue 1, P503-510 1866
DOI: 10.1002/prac.18660970165
View full text
|
|
Share
Franz Stolba

Abstract: Anwendung geaiittigtsr wbseriger Msungen etc. 503 ber. beobachtet 100. l l i = 440 45' 450 133. i i i = 380 25' 380 25' '11 1 = 560 374 560 50' 455. 111 "" '11 1 = 630 14' 64 appr. iii. 221-100. 010 = 750' 8' Die Krystalle sind, wie die beistehende Figur zeigt, durch das Vorherrschen der Fliiche 11 1 plattenfdrmig ; die Rhomhoeder SIT ; 571 undderea verwendete Formen 455, 11 treten nur untergeordnet auf. Mit Ausnahme von 111 sind die Flachen alle schlecht spiegelnd und daher nicht geeignet zu genauern Messunge…

expand abstract