volume 93, issue 1, P376-378 1864
DOI: 10.1002/prac.18640930162
View full text
|
|
Share
J. G. Gentele

Abstract: Durcli die Einwirkung von 1 und 2 At. CHBr+CHC2H3 auf das Coniin und Conydrin werden die 1 oder 2 At. H in Ad durch CH + CHC,H, = C,H5 ersetzt , d. h. es entsteht classelbe Derivat des Alkohols CHC12H9 + COC2H3,H0, welches entstehen wiirde, wenn anstatt HAd auf denselben beziehungsweise Aethylamin NH,C,H, oder Biathylamin N€I(CIH& bei seiner Bildung eingewirkt hatte.