1958
DOI: 10.1055/s-0028-1101458 View full text |Buy / Rent full text
|
|

Abstract: a u r a t h , R. R ü g e r und H. S c h m i d t Das menschliche Mittelfell wird mit seinen Organen bei Ein-und Ausatmung durch die Lungen wie zwischen Puffern in Mittelstellung gehalten. Nur bei forcierter Einatmung tritt eine geringe Seitwärtsbewegung der Speiseröhre und der großen Thoraxgefäße, nie aller Mittelfellorgane, nach rechts auf. Das gesamte Mediastinum verschiebt sich aber stark, wenn der Hauptbronchus einer Lungenseite verlegt ist. Diese nur röntgenologisch mögliche und nachweisbare Beobachtung wu… Show more

Help me understand this report

This publication either has no citations yet, or we are still processing them

Set email alert for when this publication receives citations?

See others like this or search for similar articles