volume 21, issue 1, P792-812 1938
DOI: 10.1002/hlca.193802101103
View full text
|
|
Share

Abstract: I. Bezüglich der Lichtstreuung an Teilchen, die klein gegen die Lichtwellenlänge sind (d « λ), gilt: Für kugelige isotrope Teilchen ist der Depolarisationsgrad Δ=0 (Rayleigh). Für nichtkugelige isotrope Teilchen kann Δ nur bei stark absorbierenden Stoffen beträchtliiche Werte annehmen, während sein Wert bei dielektrischen Kolloiden auch für extrem nichtkugelige Teilchenform höchstens die Grössenordnung 10−3 erreicht. (Theorie von Gans.) Grössere Werte von Δ bei dielektrischen Kolloiden kommen durch innere Ani…

Expand abstract

Search citation statements

Order By: Relevance

Paper Sections

0
0
0
0
0

Citation Types

0
0
0

Publication Types

Select...

Relationship

0
0

Authors

Journals