1966
DOI: 10.1055/s-0028-1100801 View full text |Buy / Rent full text
|
|

Abstract: Der Einfluß von thoraxchirurgischen Maßnahmen auf die Blutgase und den Säurebasenhaushalt des Blutes ist von zahlreichen Untersuchern analysiert worden. Man ist weitgehend übereinstimmend der Ansicht, daß eine Thorakotomie für die operierte Seite in den ersten 3 bis 5 postoperativen Tagen eine spürbare Beeinträchtigung ihrer respiratorischen Lungenfunktion herbeiführt. Dies drückt sich in einer Senkung des arteriellen pO 2 durch erhöhte Shuntblutbeimischung aus. Dadurch wird über eine zentrale Regulation die A… Show more

Help me understand this report

This publication either has no citations yet, or we are still processing them

Set email alert for when this publication receives citations?

See others like this or search for similar articles