1950
DOI: 10.1515/libr.1950.1.1.173
View full text
|
|
Share

Abstract: Am 26. Juli 1950 verschied in Basel der Direktor der dortigen Universitätsbibliothek, Dr. KARL SCHWARBER, eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der heutigen Bibliothekswelt. Wenige Monate zuvor hatte er in bemerkenswerter geistiger und körperlicher Frische seinen 60. Geburtstag begangen und keiner, der ihm bei diesem Anlasse die wohlverdiente Ehrung darbrachte, hätte Photo: R. Spreng es sich träumen lassen, dass ihn so bald nachher ein heimtückisches Leiden in wenigen Tagen dahinraffen werde. Mitten aus ein…

expand abstract