volume 69, issue 1, P1-10 2018
DOI: 10.1007/s40664-018-0284-7
View full text
|
|
Share

Abstract: Interventionen am Arbeitsplatz, die zur Veränderung des Sitzverhaltens anregen Übersicht und Einschätzung Lange, wenig unterbrochene Sitzzeiten, auch am Arbeitsplatz, können das Risiko für verschiedene Erkrankungen, u. a. Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhen. Für die Praxis der betrieblichen Gesundheitsförderung ist es deswegen sinnvoll, Interventionsansätze, die zur Reduktion von Sitzzeiten oder zu Sitzunterbrechungen am Arbeitsplatz anregen, in Bezug auf ihre Wirksamkeit einschätzen zu können.

Search citation statements

Order By: Relevance

Paper Sections

0
0
0
0
0

Citation Types

0
6
0
3

Publication Types

Select...

Relationship

0
0

Authors

Journals