2005
DOI: 10.1515/les.2005.50
View full text
|
|
Share
Andreas F. Kelletat

Abstract: Eine Kulturgeschichte des Dolmetschens ist noch nicht geschrieben. Nur wenig wissen wir über das Bild, das sich verschiedene Kulturen und Epochen vom Dolmetschen gemacht haben. Einen kleinen Mosaikstein zu einer solchen Kulturgeschichte liefert die Beschäftigung mit Goethe, mit dem 1811 entstandenen dritten Buch seines autobiographischen Prosawerks Aus meinem Leben: Dichtung und Wahrheit . Der gut dreißig Seiten umfassende Text lenkt den Blick des über 60jährigen zurück in seine Kindheitsund Jugendjahre in de…

expand abstract