1986
DOI: 10.1002/chin.198652206
View full text
|
Sign up to set email alerts
|
Share

Abstract: Abstract Die Alkylierung der Pyrimidopurine (I) mit den Alkylhalogeniden (II) in Dimethylformamid in Gegenwart oder Abwesenheit von Kronenethern führt regioselektiv zu den C‐alkylierten Verbindungen (III).