volume 20, issue 1, P221-221 1937
DOI: 10.1002/hlca.19370200131
View full text
|
|
Share

Abstract: In1 Arteniisia-ol finden sich sowohl das Artemisia-keton als auch das Iso-srtemisis-k&on, denn bei der Einwirkung von Semicarbazid, auch in der Kalte, wird stets das Ckmisch Ton Artemisia-keton-semicarbazon (weisse Blattchen vom Smp. 95-960) und Semicarbazino-iso-artemisia-keton (farblose Blattchen vom Smp. 50-52", wasserfrei Smp. 103-104°) gebildet.Bei 3-stundigem Erwarmen mit 20-proz. SchwefeIsaure wird das Scmicarbazon zerlegt. wobei sich das regenerierte Artemisia-keton etwa zu 1006 in Iso-artemisia-keton

Expand abstract

Search citation statements

Order By: Relevance

Paper Sections

0
0
0
0
0

Citation Types

0
0
0

Publication Types

Select...

Relationship

0
0

Authors

Journals